GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023 GASTLAND ÖSTERREICH LEIPZIGER BUCHMESSE 27. BIS 30. APRIL 2023

meaoiswiamia

Das ungewöhnliche Motto des Gastland-Auftritts „meaoiswiamia“ ist eine eigens geschaffene Wortskulptur: Diese will bewusst irritieren und wurde als sanfter Gegenbegriff zum tief verwurzelten „mia san mia“ kreiert.

Wofür steht unser Claim und was spricht für ihn?

Der Claim irritiert, sorgt für Staunen, bricht mit der Konvention, wonach ein Claim leicht verständlich sein muss – und bedient sich damit einer genuin literarischen Vorgehensweise. Er referiert auf die österreichische Avantgarde, für die ‚wir‘ gern gerühmt werden – von H.C. Artmann über Ernst Jandl bis hin zu Attwenger. Der Claim ist zutiefst mehrschichtig – und was ist Literatur in ihrer besten Form anderes als eine Aufkündigung der Behauptung von Eindeutigkeit, der immer etwas Zerstörerisches innewohnt?

„meaoiswiamia“ markiert spielerisch die Vielgestaltigkeit wie auch widerspenstige Qualität, die Österreichs literarische Landschaft gleichermaßen charakterisieren.

Autor Jad Turjman tödlich verunglückt

Das Gastlandprojekt trauert um Jad Turjman, der in Syrien erste literarische Schritte gemacht hat und in Österreich zum Schriftsteller wurde. Einer, der darum bemüht war, Überleben in Leben zu verwandeln. Ein großer Verlust für die österreichische Gesellschaft.

Weiterlesen »